DatenschutzDatenschutz

Sie befinden sich hier:

  1. Service
  2. Datenschutz

Datenschutzerklärung

Allgemeines

Wir, der DRK-Kreisverband Coesfeld e.V., nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die diesem Schutz dienenden gesetzlichen Verpflichtungen sehr ernst. Unsere Datenschutzerklärung erklärt Ihnen deshalb ausführlich, welche sog. personenbezogenen Daten von uns bei der Nutzung der Website www.drksozialedienste.de verarbeitet werden.

 

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorgaben ist die

DRK-Kreisverband Coesfeld e.V.
Bahnhofstraße 128 in 48653 Coesfeld
Tel: 02541 9442-1000
E-Mail: kgst(at)drk-coe.de

Vertretungsberechtigter: Christoph Schlütermann, Vorstand

Folgend „Verantwortlicher“ oder „wir“ genannt.

 

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
datenschutz(at)drk-bbs.de


oder postalisch unter

DRK Landesverband Westfalen-Lippe
Betriebswirtschaftliche Beratungs- und Service-GmbH
Hammer Str. 138-140
48153 Münster

Bitte beachten Sie, dass Sie über Links auf unserer Website zu anderen Internetseiten gelangen können, die nicht von uns, sondern von Dritten betrieben werden. Solche Links werden von uns entweder eindeutig gekennzeichnet oder sind durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und einen sicheren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.

 

Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt, steht ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG zu.

Unsere Datenschutzaufsichtsbehörde erreichen Sie unter:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: 
poststelle@ldi.nrw.de

 

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist der Art. 6 DSGVO, hier sind u.a. folgende Rechtsgrundlagen genannt:

  • die Verarbeitung auf Basis einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  • die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtl. Verpflichtung Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • die Verarbeitung auf Basis eines berechtigten Interesses Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

 

Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website aufrufen und rein informatorisch nutzen, werden automatisch personenbezogene Daten erhoben. Hierbei handelt es sich um folgende Informationen, die Ihr Internetbrowser an unseren Webserver übermittelt:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuches
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie
  • der Name Ihres Access-Providers

Die Informationen werden von Ihrem Browser übermittelt, sofern Sie diesen nicht so konfiguriert haben, dass die Übermittlung der Informationen unterdrückt wird.

Diese Daten werden anonymisiert gespeichert. Nutzerprofile mit Bezug zu bestimmten oder bestimmbaren Personen werden nicht erstellt.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt aus Zwecken der Funktionsfähigkeit und Optimierung der Website, sowie zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse, weswegen die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zulässig ist.

 

Cookies

Cookies sind kleine Dateien mit individuellen Kennungen (IDs), die eine Website auf dem Endgerät des Nutzers setzt und speichert. Mithilfe von Cookies können Website-Betreiber (First-Party-Cookies) oder Dritte (Third-Party-Cookies) dann bestimmte Informationen von dem Endgerät des Nutzers auslesen. Individuellen Kennungen ermöglichen es, den Nutzer wiederzuerkennen, teilweise über unterschiedliche Websites und verschiedene Geräte hinweg.

Cookies können für den Betrieb einer Website erforderlich sein, z.B. wenn hierüber der Inhalt des Warenkorbs in einem Onlineshop für einen späteren Besuch der Seite gespeichert wird.

Andere Cookies sind hingegen nicht für den Betrieb einer Website erforderlich, z.B. wenn hierüber das Surfverhalten von Nutzern über mehrere Seiten hinweg nachverfolgt wird, um interessengerechte Werbung platzieren zu können.

Bei erforderlichen Cookies liegt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in unserem berechtigten Interesse, Ihnen unsere Website mit vollem Leistungsumfang anbieten zu können.

Für nicht erforderliche Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung.

Hierzu blenden wir, sofern wir nicht erforderliche Cookies verwenden, beim ersten Besuch der Website ein Consent-Banner ein und geben ihnen die Möglichkeit, in die Verwendung der unterschiedlichen Cookie-Arten einzuwilligen. Diese Einwilligung ist freiwillig und für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich. Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung der Cookies gegebenenfalls jederzeit widerrufen.

Sofern Sie in die Verwendung von Cookies eingewilligt haben, verarbeiten wir die Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

Piwik (Matomo)

Zur Analyse unserer Website verwenden wir Piwik (heute Matomo). Piwik verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.

 

Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon

Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben oder anrufen, werden die von Ihnen dort angegebenen personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Eingabe, Name, Mitteilungstext, etc.) von uns verarbeitet. Diese Informationen werden im Fall einer E-Mail von Ihrem E-Mail-Client übermittelt und in unseren informationstechnischen Systemen gespeichert.

Die Datenverarbeitung dient der Beantwortung Ihrer Anfrage und der Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Diese Verarbeitungen sind rechtmäßig, weil die Beantwortung Ihrer Anfrage sowie der Schutz unserer informationstechnischen Systeme berechtigte Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO darstellen. In Fällen, in denen Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrags oder eines bestehenden Vertrags abzielt, findet die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO statt.

Die personenbezogenen Daten werden grds. nur solange gespeichert, wie dies zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist.

Bitte beachten Sie, dass generell nicht ausgeschlossen werden kann, dass unverschlüsselte E-Mails von Unbefugten während der Übertragung mitgelesen werden können. Wir raten Ihnen daher vom Versand unverschlüsselter E-Mails ab, sofern Sie uns personenbezogene oder sensible Daten mitteilen möchten. Nutzen Sie im Zweifel den Postweg oder rufen Sie uns an.

 

Kontaktaufnahme per Onlineformular

Darüber hinaus bieten wir auf unserer Website verschiedene Onlineformulare an, über welche Sie mit uns in Kontakt treten können. Alle Onlineformulare senden die Interessenten- und Kundendaten über eine HTTPS-verschlüsselte Verbindung.

 

Kontaktformular

Wir bieten ein allgemeines Kontaktformular an, welches Sie für Anfragen und Anregungen aller Art nutzen können.

Die hierbei eingegebenen Daten werden dabei von uns verarbeitet. Diese Daten sind für die Bearbeitung Ihrer Anfrage und für die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme erforderlich. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Die Daten dienen ausschließlich der Beantwortung Ihrer Anfrage und werden gelöscht, sobald die Bearbeitung Ihres Anliegens dies nicht mehr erfordert.

 

Spendenformular

Auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, den DRK-Kreisverband Coesfeld mit Ihrer Spende zu unterstützen. Die hierbei eingegebenen Daten sind für die ordnungsgemäße Abwicklung der Spende erforderlich und dienen der Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten gem. Art. 6. Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die hierbei verarbeiteten Daten dienen ausschließlich der Abwicklung der Spende und werden von uns nach Abwicklung der Spende gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen, z.B. aus dem Steuerrecht, bleiben hiervon unberührt.

Weiter besteht die Möglichkeit, den Spendenvorgang mit dem Online-Zahlungsservice PayPal abzuwickeln. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte vorzunehmen. Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg. Wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode wählen, werden Ihre, für den Bezahlvorgang erforderlichen Daten automatisch an PayPal übermittelt. Hierbei handelte es regelmäßig um folgende Daten:

Name, Adresse, Firma, E-Mail-Adresse, Telefon- und Mobilnummer, IP-Adresse

Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt Ihre Daten möglicherweise auch an Dritte weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal können Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full/.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung mit PayPal und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

 

Formular Kursanmeldung

Wir bieten Ihnen über unsere Website die Möglichkeit, sich für verschiedene Kursangebote im Bereich der Ersten Hilfe und Sanitätsausbildung anzumelden. Die hierbei abgefragten Daten benötigen wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten im Rahmen der Kursdurchführung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Die Daten dienen ausschließlich der Durchführung der Kurse und werden von uns nur solange gespeichert, wie für die Kursdurchführung notwendig. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen, z.B. aus dem Steuerrecht, bleiben hiervon unberührt.

In Fällen, in denen die Berufsgenossenschaft die Kosten oder Teile der Kosten Ihrer Ausbildung trägt, übermitteln wir Ihre Daten zur Abrechnung mit der Berufsgenossenschaft an den DRK Landesverband Westfalen-Lippe e.V, mit dem wir hierfür einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben.

 

Bewerbungen

Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre übermittelten Bewerberdaten (diese umfassen regelmäßig Personalien, Zeugnisse, weitere Nachweise, Lebenslauf, Foto) zur Vertragsanbahnung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses gem. Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG.

Um an einem Bewerbungsverfahren teilzunehmen, ist die Übermittlung der oben genannten Daten erforderlich. Sie werden für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens benötigt. Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Sollten Sie im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt werden, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten 6 Monate nach Abschluss Ihres Bewerbungsverfahrens. Diese Löschfrist ermöglicht es uns, gegen uns in dieser Zeit geltend gemachte Ansprüche, z.B. aus dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz, abzuwehren. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zeitraum basiert damit auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Formulare Fördermitgliedschaft und ehrenamtliche Mitgliedschaft

Sie möchten die Arbeit des DRK-Kreisverband Coesfeld e.V. durch eine Fördermitgliedschaft oder durch Ihr ehrenamtliches Engagement unterstützen. Hierüber freuen wir uns sehr. Zur satzungsgemäßen Durchführung Ihrer Fördermitgliedschaft oder ehrenamtlichen Mitgliedschaft [z.B. Erhebung Ihres Förderbeitrags, ggfs. Einladung zur Mitgliederversammlung, Ausstellung eines Mitgliedsausweises, Rückholservice der DRK Flugdienst GmbH, postalische Zusendung von Informationsmaterialien] verarbeiten wir die abgefragten personenbezogenen Daten von Ihnen.

Die Verarbeitungen bei Fördermitgliedschaften erfolgen zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten aus dem Fördermitgliedschaftsverhältnis und basieren auf Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO sowie im Falle der postalischen Zusendung von Informationsmaterialien auf unserem berechtigten Interesse der Pflege der Kundenbeziehung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die hierbei verarbeiteten Daten dienen ausschließlich der Durchführung der Fördermitgliedschaft und werden von uns nur solange gespeichert, wie für die Abwicklung Ihrer Fördermitgliedschaft notwendig. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen, z.B. aus dem Steuerrecht, bleiben hiervon unberührt.

 

Rechte der betroffenen Person

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu: Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Außerdem haben Sie das Recht auf die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft unser Unternehmen, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling erfolgen nicht.

 

Datenlöschung und Speicherdauer

Grundsätzlich erfolgt eine Löschung der Daten, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Einer Löschung von Daten können jedoch gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesem Fall dürfen die Daten erst nach Ablauf der Frist vernichtet bzw. gelöscht werden.
Einzelne Informationen zur Datenlöschung und Speicherdauer entnehmen Sie den in dieser Erklärung aufgeführten Verarbeitungen.

 

Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation findet vorbehaltlich weiterer Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung grds. nicht statt.

 

Widerrufsrecht bei Einwilligung

Falls eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer entsprechenden Einwilligung von Ihnen erfolgt, können Sie die Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 4 DSGVO. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt. Der Widerruf gilt immer nur für die nach dem Widerruf geplante Verarbeitung. Der Widerruf ist formlos per Post oder E-Mail möglich. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, eine andere (gesetzliche) Grundlage gestattet dies. Erfolgt jedoch ein Widerruf und es liegt kein anderer Erlaubnistatbestand vor, so müssen gemäß Art. 17 Abs. 2 lit. b DSGVO die personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin unverzüglich gelöscht werden. Der Widerruf kann formfrei erfolgen und ist zu richten an:

E-Mail: kgst(at)drk-coe.de

 

Social-Media-Plug-ins

Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook.
Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter „Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website“ genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook und Xing wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über den Plug-in bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig aus zu loggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

a)  Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: www.facebook.com/help/186325668085084, www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other sowie www.facebook.com/about/privacy/your-info.